Permanent Make Up

 
Natürlich – Das Permanent Make Up halten wir in Form und Farbe so natürlich, dass es auf den ersten Blick nicht als solches wahrgenommen wird.

Unterschwellig – Um ein natürliches Ergebnis zu erzielen, setzen wir bei unserem Nude-Permanent Make Up auf dezente und flexible Farben.

3Dimensional – Da jedes Permanent Make Up spezielle Anforderungen hat, arbeiten wir mit unterschiedlichen Methoden und den neuesten Techniken.

Effektiv – „Die richtigen Dinge tun“. Im Vorfeld jeder Behandlung führen wir zunächst ein persönliches Beratungsgespräch, indem wir die Möglichkeiten und Grenzen des Permanent Make Ups besprechen. Eine möglichst genaue Beschreibung Deiner eigenen Vorstellungen und Wünsche geben uns einen guten Eindruck über das gewünschte Ergebnis. Das Herzstück unserer Arbeit ist das Vorzeichnen der gewünschten Form und die Farbauswahl. Anschliessend werden die Farbpigmente in die oberste Hautschicht pigmentiert.

Häufige Fragen zum Thema Permanent Make Up

Was ist Permanent Make Up?

Bei einem Permanent Make Up werden feinste Farbpigmente nur in die oberen Schichten der Haut (Epidermis) eingebracht. Aus diesem Grund ist das Make Up zwar dauerhaft aber aber nicht definitiv. Die klassischen Andwendungsmöglichkeiten sind Augenbrauen, Lippen und Lidstriche. Auch Narben lassen sich korrigieren.

Welche Vorteile habe ich durch ein Permanent Make Up?

Das Permanet Make Up hat viele Vorteile. Zum einen die optische Verschönerung und Verjüngung. Dabei wird nicht nur das tägliche Schminken ersetzt. Es können auch Formen ausgeglichen, korrigiert und verbessert werden. Die richtige Farbauswahl sorgt zudem für mehr Frische. Man profitiert „dauerhaft“ von einem gepflegtem Aussehen.

Wie lange hält ein Permanent Make Up?

Die Zellen der Hautschichten erneuern sich ständig, weshalb das Permanent Make Up je nach Hauttyp und Alter verblassen kann. Augenbrauen halten ca. 1 bis 3 Jahre, Lippen ca. 2 bis 5 Jahre, Lidstriche behalten ihre Farbe ca 4 bis 10 Jahre. Um um ein gleichbleibendes Ergebnis zu erreichen, ist eine regelmäßige Nachbearbeitung nach 1 bis 3 Jahren zu empfehlen.

Welche Methoden werden angewendet?

Da jedes Permanent Make Up spezielle technische Anforderungen hat, arbeiten wir mit der mauellen und maschinellen Methode.

Manuelle Methode: Für die Augenbrauen Härchenzeichnung verwenden wir die neue Microblading Technik. Das Microblading basiert auf einer sehr alten asiatischen Handmethode, mit der eine sehr feine und präzise 3D Härchenzeichung durchgeführt werden kann. Nach der genauen Vorzeichnung der gewünschten Augenbrauenform, werden die Farbpigmente mauell mit den sog. Blades in die Haut gebracht. Durch die aneinander gereihten Nadeln (Blades) und der neuen 3D Härchenzeichnung können feinste Härchen modelliert werden, die man von echten Härchen kaum unterscheiden kann.

Maschinelle Methode: Bei den Lippen und Augen sowie sonstiger Korrekturen arbeiten wir primär mit der maschinellen Methode. Hier kommt es drauf an die Farbpigmente möglichst schnell und schonend in die Haut zu bringen.

Wie läuft eine Permanent Make Up Behandlung ab?

Im Vorfeld jeder Behandlung führen wir zunächst ein persönliches Beratungsgespräch, indem wir die Möglichkeiten und Grenzen des Permanent Make Ups besprechen. Um ein typgerechtes Ergebnis zu erzielen, gehen wir auf Deine individuellen Wünsche ein. Das Herzstück unserer Arbeit ist die Vorzeichnung, nach der die Pigmentierung durchgeführt wird. Bei einer Nachbehandlung nach 4 Wochen können kleine Form- oder Farbveränderungen vorgenommen werden.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Schmerzempfindlichkeit ist abhängig von der individuellen Sensibilität der Kunden. Durch erprobte Betäubungsgele ist die Pigmentierung in der Regel schmerzarm.

Welche Farben werden eingesetzt und sind diese gut verträglich?

Wir arbeiten ausschließlich mit den zertifizierten Farbpigmenten von PhicontourTM, die gesundheitlich unbedenklich sind. Sie entsprechen den internationalen Richtlinien und weisen keine allergischen Unverträglichkeitsreaktionen auf.

Kann man ein Permanent Make Up korrigieren?

Um ein Permanent Make Up in Form und Farbe zu korrigieren, braucht man sehr viel Erfahrung und vor allem fundierte Kenntnisse in der Farblehre. Die Vorgehensweise zur Korrektur hängt von mehreren Faktoren ab: Qualität und Quantität der vormals eingesetzten Pigmente und den individuellen Hauteigenschaften. Unvorteilhafte Formen und helle Farbpigmente können z.B. unter Verwendung hautfarbener Pigmente retuschiert werden.